Fahrradtour Tour de Wedel: Mobilität im Praxistest

Ohne EU hätte Wedel kein Mobilitätskonzept. Denn das Geld für Wedels Mobilitätsmanager und das vom Rat gebilligte Konzept kamen über die AktivRegion letztlich aus Brüsseler Fördertöpfen. Auch andere wichtige Projekte hätten ohne eine EU-Finanzspritze nicht verwirklicht werden können.

Wir schwingen uns am ersten Juni-Samstag zur Tour de Wedel gemeinsam aufs Rad und prüfen, ob das Mobilitätskonzept mit seinen 15 Handlungsbausteinen in der Wirklichkeit ankommt.

– Können Fahrräder, Fußgänger und Autos auf der Bahnhofstraße reibungsfrei vorankommen?
– Gibt es gute Abstellplätze für Fahrräder am Schulauer Hafen?
– Kann man sich auf der Schulauer Straße als Radfahrer Richtung Roland sicher fühlen?
– Erleichtert eine Fußgängerampel die Überquerung der Mühlenstraße beim Mühlenteich?
– Hält man sich gern auf dem Rathausplatz auf?
– Wie weit kommt man in zehn Minuten mit dem Fahrrad von der S-Bahn aus (Vision von Wedel als 10-Minuten-Stadt)?
– Neben dem Mobilitätskonzept werden unterwegs auch andere EU-Förderobjekte in den Blick gerückt.

So wollen wir Europa er-fahren. Den Abschluss bildet ein Besuch auf dem Gut Haidehof, der engagiert regenerative Landwirtschaft betreibt – auch ein EU-Förderempfänger.

Seid dabei!

Wir freuen uns über Eure Anmeldung bis 31. Mai 2024 unter: Kontakt@gruene-wedel.de
Samstag
01.06.2024
10:30 ‐ 12:00 Uhr
Bahnhofstr. 36 (Wedel, Infostand vor Rossmann)